Sicherheit und Erste Hilfe mit „Little Anne“

„Die schlechteste Hilfe ist immer die unterlassene Hilfe“, dies war das Motto des diesjährigen Sicherheitstrainings beim Segelclub Harras Chiemsee e.V.

Nach erfolgreichem Auswintern der Boote am Samstag den 25. April fand am Tag darauf das alljährliche Sicherheitstraining mit 1. Hilfe Kurs statt. Die DLRG Rettungsassistentin Christiane Lardschneider, Christoph Linhart (Arzt) und Hannah Jeanty (Medizinstudentin) zeigten den ca. 15 Teilnehmern wie man im Ernstfall richtig handelt. Dank guter Bedingungen und Unterstützung von Beatmungspuppe „Little Anne“, konnte der Theorie- sowie der Praxisteil, der hauptsächlich am Wasser stattfand, ausreichend geschult werden.
Nun kann auch der SCHC mit aufgefrischten Kenntnissen über Extremsituationen im Segelsport gut vorbereitet in die Saison starten mit der Hoffnung, dass diese nicht gebraucht werden.

schc_Foto 26.04.15 10 48 59

schc_Foto 26.04.15 12 36 37